MakeInstantPlayer

MakeInstantPlayer 1.50

Macht Videos unabhängig von installierten Codecs und Playern

Mit MakeInstantPlayer lassen sich Videos auch auf Rechnern ohne entsprechende Codecs oder Wiedergabesoftware abspielen. Die auf dem MPlayer basierende Open Source-Anwendung erzeugt EXE-Dateien mit allen zum Abspielen nötigen Daten. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Videos im EXE-Format
  • Codecs und Player integriert
  • Ausgabedatei individualisierbar
  • zahlreiche unterstützte Videoformate
  • verschiedene Player-Sprachen wählbar

Nachteile

  • extrahiert die Originaldatei nicht aus dem Archiv
  • legt nicht immer Starmenüeintrag an

Gut
7

Mit MakeInstantPlayer lassen sich Videos auch auf Rechnern ohne entsprechende Codecs oder Wiedergabesoftware abspielen. Die auf dem MPlayer basierende Open Source-Anwendung erzeugt EXE-Dateien mit allen zum Abspielen nötigen Daten.

Auf der Oberfläche von MakeInstantPlayer wählt man zunächst Quelldatei aus. Hierfür kommen alle Videoformate in Frage, die auch der MPlayer abspielt. Auf Wunsch ergänzt man die EXE-Datei mit Angaben zur eigenen Webseite, einem individuellen Ladebildschirm oder einem eigenen Icon. Zusätzlich bestimmt man, ob das Video im Vollbild- oder Kompaktmodus starten, sich nach Abspielendende selbstständig beenden oder in Endlosschleife laufen soll. Optional integriert MakeInstantPlayer alle benötigten Codecs. Mit einem Klick auf Make it! erstellt das Programm die EXE-Datei in einem frei wählbaren Ordner.

Fazit MakeInstantPlayer macht Videos unabhängig von installierten Codecs und Video-Playern. Der verwendete MPlayer garantiert hohe Kompatibilität und spart nicht mit nützlichen Funktionen. Dem ungetrübten Filmvergnügen steht damit fast nichts mehr im Wege.

MakeInstantPlayer

Download

MakeInstantPlayer 1.50